Innovative Tiefbautechnik

Ein Saugbagger kommt derzeit im Leipziger Norden für die Mitteldeutsche Kabelservice GmbH zum Einsatz. Das tonnenschwere Gerät erleichtert die Tiefbauarbeiten, die im Rahmen des von Kabel Deutschland beauftragten Turn-Key-Projektes notwendig sind. Dank der modernen Baumaschine können die Tiefbauer der F&G Fernmeldemontagen GmbH – eine langjährige Partnerfirma der MDKS – sicher und sauber tiefe Baugruben in den Fußweg ausheben.

Der Saugbagger funktioniert ähnlich wie ein Staubsauger: Das Tiefbaugerät lockert durch einen starken Luftstrahl aus den Pressluftlanzen das Erdreich und entfernt anschließend die Erde mit einem Saugrohr aus der Baugrube. Da keine mechanischen Kräfte wirken, können praktisch auch keine Fremdanlangen beschädigt werden. Zudem landet der Aushub gleich im Bauch des überdimensionalen Staubsaugers und muss nicht neben der Baugrube gelagert werden. Das freut auch die Anwohner, die von weniger Bauschutt auf den Baustellen profitieren.

Gleichzeitig bleibt genügend Platz für die nachfolgenden Arbeiten: Die ausgehobenen Löcher dienen als Start- und Zielgruben für Horizontalbohrungen. Dabei werden die Kabelschutzrohre in geschlossener Bauweise in die Erde gebracht, durch die anschließend die Kabel verlegt werden.

Einsatz eines Saugbaggers in Leipzig. Foto: MDKS