Netzmodernisierung im Leipziger Süden

Tiefbauarbeiten in Connewitz: In dem Leipziger Stadtteil errichtet die Mitteldeutsche Kabelservice GmbH (MDKS) derzeit eine neue Kabelkanalanlage im Auftrag von Vodafone Kabel Deutschland. Ziel ist es, das veraltete Glasfasernetz der Deutschen Telekom zu ersetzen. In offener Bauweise verlegen die Techniker Leerrohre, in welche sie moderne Kabel einziehen. Insgesamt wird für das Projekt eine Strecke von 13 Kilometern neu gebaut und einige Tausend  Haushalte werden an das leistungsfähige HFC-Netz (Hybrid Fibre Coax – eine Kombination aus Glasfaser- und Koaxialkabeln) von Vodafone Kabel Deutschland angeschlossen. Die betreffenden Bewohner können nach der Fertigstellung des Projektes auch  Internet- und Telefondienste über den Kabelanschluss nutzen.

Aufrüstung des Kabelnetzes im Leipziger Stadtteil Connewitz. Foto: MDKS