Suhler Stadtteile gehen online

Der innerstädtische Bereich von Suhl ist bereits nahezu flächendeckend an das Breitbandkabelnetz angeschlossen. Um auch den restlichen Gebieten den Zugang zum leistungsfähigen Internet über das TV-Kabel zu ermöglichen, hat Kabel Deutschland die Mitteldeutsche Kabelservice GmbH mit der Errichtung eines neuen Netzes beauftragt.

Bis Frühjahr 2014 sollen die Ortsteile Albrechts, Goldlauter-Heidersbach, Heinrichs, Neundorf und Mäbendorf vollständig angeschlossen sein. Dafür sind rund 30 Kilometer Tiefbau und 30 neue Verstärkerpunkte erforderlich. Das moderne Kabelnetz besteht aus leistungsfähigen Glasfaser- und Koaxialkabeln und ermöglicht Downloadgeschwindigkeiten von derzeit bis zu 100.000 kbit/s.

Die Bauarbeiten zur Errichtung des Netzes haben bereits begonnen. Nach den ersten 100 Tagen haben die MDKS-Techniker bereits sechs Kilometer Tiefbau realisiert und den Altstadtteil Goldlauter mit den schnellen Internetanschlüssen versorgt.

MDKS-Techniker in Suhl