2014

Neue Multimediawelt in Saalfeld

Ab Januar 2015 liegt die Multimedia-Versorgung der Immobilien der Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft Saalfeld/Saale mbH (WOBAG) in den Händen von Kabel Deutschland.

Für die Anbindung an das Breitbandnetz verlegten die Techniker der MDKS neue Kabel auf insgesamt rund 3,5 Kilometern. Foto: Kabel Deutschland

Aufrüstung für superschnelles Internet

Im thüringischen Saalfeld sind die Arbeiten für Highspeed-Internet und Fernsehen der Kabel Deutschland in vollem Gange. Seit Mitte September erfolgt die Anbindung der neuen übergeordneten Breitbandkabel-Verstärkerstelle (üBK) an die bestehende Kabelnetzinfrastruktur.

Durch Tiefbaumaßnahmen wird die Kabelnetzinfrastruktur in Saalfeld erweitert. Foto: MDKS

Auf Kabel-Deutschland-Signal umgeschwenkt

Projektabschluss in Sömmerda: Für insgesamt 6.400 Wohnungen hat die Mitteldeutsche Kabelservice GmbH (MDKS) im Auftrag von Kabel Deutschland ein leistungsstarkes 862-MHz-Netz mit aktivem Rückweg aufgebaut.

Die MDKS-Techniker schalteten das Signal auf die Übergabepunkte von Kabel Deutschland um. Foto: MDKS

Von der Planung bis zur Fertigstellung

In Dresden und Suhl realisiert die Mitteldeutsche Kabelservice GmbH (MDKS) zwei Turn-Key-Projekte. Das bedeutet, MDKS liefert von der Bauplanung über die Einholung von Genehmigungen bis hin zur finalen und betriebsbereiten Übergabe der Rohrtrassen alles aus einer Hand.

MDKS ist in Suhl für ein Turn-Key-Projekt beauftragt. Foto: MDKS

Technisch zukunftssicher

Um die Versorgung aller Wohnungen mit Kabelfernsehen in hoher Qualität sicherzustellen, erneuerte die Erste Suhler Bewohnergenossenschaft eG den Versorgungsvertrag mit Kabel Deutschland. Für die notwendigen Umbaumaßnahmen beauftragte der Kabelnetzbetreiber die Mitteldeutsche Kabelservice GmbH (MDKS).

In den Suhler Wohnungen installierte MDKS eine zweite Multimediadose. Foto: Kabel Deutschland

Kinder machen Film

Im März erreichte die Mitteldeutsche Kabelservice GmbH (MDKS) ein Schreiben von Susann Sulzbach, einer engagierten Lehrerin des Förderzentrums Sprachheilschule „Käthe Kollwitz“ in Leipzig. Schüler der 3. Klasse planten, einen Film zu drehen, um mit diesem beim Sächsischen Kinderkunstpreis anzutreten.

Drittklässler drehen ihren eigenen Film.

Öffentlicher WLAN-Zugang

Ab Juni dieses Jahres können sich Riesaer und Görlitzer, aber auch deren Besucher über öffentliches Internet in der Innenstadt freuen. An den sogenannten Hotspots von Kabel Deutschland kann sich jeder mit seinem Smartphone, Tablet oder Notebook für 30 Minuten kostenlos ins Netz einloggen.

Für die WLAN-Hotspots setzte MDKS Hauben mit Routern auf die Verteilerkästen. Bild: Kabel Deutschland

Multimedia-Anbindung für Zittauer Wohnungen

Die Mieter der Wohnbaugesellschaft Zittau mbH können seit Ende letzten Jahres alle Mediendienste über einen Anschluss nutzen. Neben Fernsehen und Telefonie steht den Bewohnern jetzt auch eine leistungsstarke Internetverbindung mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s zur Verfügung.

Auch die Wohnungen in der Leipziger Straße 18 wurden aufgerüstet. Foto: Wohnbaugesellschaft Zittau mbH

Modernes Netz für Pirna

Derzeit sind die zertifizierten Techniker der Mitteldeutschen Kabelservice GmbH im Auftrag von Kabel Deutschland in Pirna im Einsatz. Für die Mieter der Gemeinnützigen Wohnungsgenossenschaft eG Pirna-Copitz wird ein neues Verteilnetz aufgebaut. Die Arbeiten für die insgesamt 282 Wohnungen sollen planmäßig am 15. März abgeschlossen sein.

Telefon, Fernsehen und Internet aus einer Hand. Foto: Kabel Deutschland

Bonität erneut offiziell bestätigt

Zum zweiten Mal in Folge wurde die Mitteldeutsche Kabelservice GmbH am 18. Februar 2014 mit dem Bonitätszertifikat CrefoZert ausgezeichnet. Die Wirtschaftsauskunftei Creditreform Leipzig bescheinigt damit dem Leipziger Unternehmen erneut eine ausgezeichnete Bonität.

Engagement für die Region

Die Mitteldeutsche Kabelservice GmbH (MDKS) ist neuer Sponsoringpartner des Handball-Clubs Leipzig (HCL). MDKS blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2013 zurück und möchte der Region etwas zurückgeben. Die HCL-Handballerinnen sind die einzige international aktive Erstliga-Mannschaft der Stadt.

Anne Müller in Aktion. Foto: Sebastian Brauner

Leistungsfähiges Kabelnetz für Dresden

Den Bewohnern von mehr als 950 Wohnungseinheiten in Dresden stehen seit Ende letzten Jahres leistungsstarke Internet- und Telefondienste sowie analoges und digitales Fernsehen zur Verfügung.

Mieter profitieren vom gesamten Leistungsspektrum.